Monatsarchive: April 2017

Zu Winnies Geburtstag

Der heutige Eintrag ist für meine Kinderfreundin Kornelia Blum, die Wölfe und Adler über alles liebte und fest davon überzeugt war, in Wirklichkeit eine Lakota zu sein. Er ist für das abenteuerlustige, eigenwillige kleine Mädchen, das unbedingt Schamanin werden und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kindheit, Winnie | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ostern in Kattendonk

Die Tage unmittelbar vor Ostern waren fast noch schöner als das Fest selbst. Wir kochten Eier in einem riesigen Blechtopf hart, meine Mutter färbte sie mit Heitmann-Farbtabletten in großen Tassen bunt und gab mir eine ganze Schüssel mit weißen Eiern … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hochsensibel, Kattendonk, Kindheit, Niederrhein | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ohnmächtig

Karfreitag – mit den Augen eines hochsensiblen Kindes „Oma und ich waren unzertrennlich, vor allem in religiösen Dingen. Zusammen gingen wir auf den Friedhof und brachten den Verstorbenen frische Blumen, machten in der Kapelle Kerzen an und bestaunten in der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hochsensibel | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Klosterschule Niersbeck (2)

 Schwester Josephas Kräutergarten „Hinter dem Küchentrakt lag der von Mauern umschlossene kleine Klostergarten mit den Heil- und Gewürzkräutern, in dem wir in der Sexta und Quinta in jeder Pause Dauergast waren. Hier war das Reich von Schwester Josepha, einer alterslos … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Klostergarten, Niederrhein, Niersbeck | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die Rosen meines Vaters

  Heute vor vier Jahren war Ostersonntag, doch der Frühling war noch weit. Es war kühl und unwirtlich, und ich erinnere mich nur allzu gut an die jähe Nachtfahrt zum Krankenhaus. Heute vor vier Jahren starb mein Vater. Das starke … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kattendonk, Niederrhein, Rosen | 6 Kommentare