Archiv der Kategorie: Kindheit

In der Niersdonker Kapelle

Musterschülerinnen Gemessen an heutigen Verhältnissen waren wir wahre Musterschülerinnen. Wir beteten andächtig vor und nach dem Unterricht, begaben uns einmal die Woche geschlossen in die Kapelle zur heiligen Messe, waren ordentlich, fleißig, leicht lenkbar, trugen keinerlei Waffen, gaben fast nie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kindheit, Niederrhein, Niersbeck, Winnie | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Mit Winnie in Niersbeck

Kleine Rezension zu „Winnie Two“ „Das Buch führt die Leser und Leserinnen mitten hinein in die 1960er Jahre am Niederrhein. Man begleitet die Erzählerin und ihre engste Freundin bei ihren jugendlichen Abenteuern, Mädchenträumen, wilden Diskussionen und hartnäckigen Fragen, die sie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kattendonk, Kindheit, Niederrhein, Niersbeck, Winnie | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Hochsensible „Supersinne“: Luchsohren

Neulich beim Ohrenarzt Vor einigen Wochen war ich beim HNO-Arzt (rechtes Ohr „verstopft“) und fasste den mutigen Entschluss, bei der Gelegenheit gleich auch meine Hörfähigkeit testen zu lassen, weil ich subjektiv schon länger das Gefühl habe, nicht mehr so gut … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hochsensibel, Kindheit, von wegen Mimose | Verschlagwortet mit | 4 Kommentare

Dyskalkulie

Angst vor Zahlen „Mein größtes Problem war und blieb die Mathematik. An der Kattendonker Volksschule war meine Rechenschwäche niemandem aufgefallen, doch am Gymnasium wurde sie unübersehbar. Das kleine Einmaleins schaffte ich gerade noch, weil ich es wie ein Gedicht auswendig … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Dyskalkulie, Hochsensibel, Kindheit | Verschlagwortet mit , , , | 6 Kommentare

Zu Winnies Geburtstag

Der heutige Eintrag ist für meine Kinderfreundin Kornelia Blum, die Wölfe und Adler über alles liebte und fest davon überzeugt war, in Wirklichkeit eine Lakota zu sein. Er ist für das abenteuerlustige, eigenwillige kleine Mädchen, das unbedingt Schamanin werden und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kindheit, Winnie | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ostern in Kattendonk

Die Tage unmittelbar vor Ostern waren fast noch schöner als das Fest selbst. Wir kochten Eier in einem riesigen Blechtopf hart, meine Mutter färbte sie mit Heitmann-Farbtabletten in großen Tassen bunt und gab mir eine ganze Schüssel mit weißen Eiern … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hochsensibel, Kattendonk, Kindheit, Niederrhein | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar