Archiv der Kategorie: Niederrhein

Oktoberland

Den Herbst mit seinen kräftigen, glühenden Farben habe ich schon als Kind geliebt. Es war die Zeit  der geheimnisvollen Nebel, der taubedeckten Spinnennetze, der fern am Himmel dahinziehenden Zugvögel, der knallbunten Dahlien, zarten Astern und saftigen Chrysanthemen. Ganze Arme voller … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Halloween, Herbst, Kindheit, Niederrhein, Zauberwald | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Klosterschule Niersbeck (3) – Kapelle

Musterschülerinnen Gemessen an heutigen Verhältnissen waren wir wahre Musterschülerinnen. Wir beteten andächtig vor und nach dem Unterricht, begaben uns einmal die Woche geschlossen in die Kapelle zur heiligen Messe, waren ordentlich, fleißig, leicht lenkbar, trugen keinerlei Waffen, gaben fast nie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kindheit, Klosterschule, Mülhausen, Niederrhein, Niersbeck, Winnie | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Mit Winnie in Niersbeck – Rezension

Kleine Rezension zu „Winnie Two“ „Das Buch führt die Leser und Leserinnen mitten hinein in die 1960er Jahre am Niederrhein. Man begleitet die Erzählerin und ihre engste Freundin bei ihren jugendlichen Abenteuern, Mädchenträumen, wilden Diskussionen und hartnäckigen Fragen, die sie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kattendonk, Kindheit, Niederrhein, Niersbeck, Winnie | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Kevelaer – wo Maria wohnt

Als Kind hoffte ich inständig, Maria in Kevelaer irgendwann selbst einmal anzutreffen, denn sie wußte ja todsicher, wie wichtig sie für meine Freundin und mich war. Sie war unsere Große Göttin. Vierfaltigkeit Ihretwegen waren wir  kurz vor der Firmung sogar … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Feste, Kattendonk, Kindheit, Mülhausen, Niederrhein, Niersbeck, Winnie | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 2 Kommentare

Sommer-Garten-Lesung aus der Winnie 2

Lesung am Sonntag, den 11. Juni, um 11:00 Uhr lese ich zum ersten Mal aus meinem neuen Buch, und zwar in Kevelaer im Rahmen der „Landpartie am Niederrhein“ im Teil  „Garten(t)räume“ bei Dorothea und Jörg von der Höh, Koxheidestraße 104, 47623 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Niederrhein, Niersbeck, Winnie | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Dyskalkulie

Angst vor Zahlen „Mein größtes Problem war und blieb die Mathematik. An der Kattendonker Volksschule war meine Rechenschwäche niemandem aufgefallen, doch am Gymnasium wurde sie unübersehbar. Das kleine Einmaleins schaffte ich gerade noch, weil ich es wie ein Gedicht auswendig … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hochsensibel, Kattendonk, Kindheit, Klosterschule, Niederrhein, Niersbeck, Winnie | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 6 Kommentare

Ostern in Kattendonk

Die Tage unmittelbar vor Ostern waren fast noch schöner als das Fest selbst. Wir kochten Eier in einem riesigen Blechtopf hart, meine Mutter färbte sie mit Heitmann-Farbtabletten in großen Tassen bunt und gab mir eine ganze Schüssel mit weißen Eiern … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Feste, Hochsensibel, Kattendonk, Kindheit, Niederrhein, Niersbeck, Winnie | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Klosterschule Niersbeck (2)

 Schwester Josephas Kräutergarten „Hinter dem Küchentrakt lag der von Mauern umschlossene kleine Klostergarten mit den Heil- und Gewürzkräutern, in dem wir in der Sexta und Quinta in jeder Pause Dauergast waren. Hier war das Reich von Schwester Josepha, einer alterslos … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kattendonk, Kindheit, Klostergarten, Mülhausen, Niederrhein, Niersbeck, Winnie | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die Rosen meines Vaters

  Heute vor vier Jahren war Ostersonntag, doch der Frühling war noch weit. Es war kühl und unwirtlich, und ich erinnere mich nur allzu gut an die jähe Nachtfahrt zum Krankenhaus. Heute vor vier Jahren starb mein Vater. Das starke … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kattendonk, Niederrhein, Rosen | Verschlagwortet mit , | 6 Kommentare

Beim Indianermann

„Seine Indianer wohnten in einem Mini-Camp in einer Bücherwand, die bis zur Decke reichte und vollgestellt war mit Indianerbüchern. Die Indianer waren genau so groß wie meine Elastolin-Figuren, aber verblüffend naturgetreu und wunderschön angezogen. Sie waren in kleine bunte Decken … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Niederrhein | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar