Archiv des Autors: Bee

Ein Museum der Gefühle

Wie könnte ein Museum mit Hermann Göttings Schätzen wohl aussehen? Er selbst wünschte sich ein „Museum der Liebe zu den Dingen“, und ich kann mir vorstellen, was er damit meinte. Ich kannte ja seine Wohnung! Präsentiert wird vor allem die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Belgisches Viertel Köln, Brüsseler Platz, Köln | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Hermann Götting – Erinnerungen an einen Lebenskünstler (4)

Ausstellungen Als das Landesmuseum Koblenz im Jahr 2000 die Ausstellung „Das gestaltete Jahrhundert“ mit Exponaten aus der Sammlung Hermann Götting präsentierte, stand im Vorwort zum Begleitband: „Das Herzstück seiner Sammlung ist Hermann Götting selbst: Er lebt inmitten seiner Schätze, pflegt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Belgisches Viertel Köln, Brüsseler Platz, Köln | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Hermann Götting – Erinnerungen an einen Lebenskünstler (3)

Hermann Götting und das Elektromobil SINCLAIR Georg Franta, der Inhaber des von mir sehr geschätzten „FRANTA“ in der Maastrichter Straße, erinnert sich: „Wir hatten das Elektromobil, ich glaube, das war Anfang der 1990er Jahre, in unserem Geschäft ausgestellt. Hermann, den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Belgisches Viertel Köln, Brüsseler Platz, Köln | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Hermann Götting – Erinnerungen an einen Lebenskünstler (2)

Veröffentlicht unter Belgisches Viertel Köln, Brüsseler Platz, Köln | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Hermann Götting – Erinnerungen an einen Lebenskünstler (1)

Beim Schreiben meines Romans, der im Moment noch auf Verlagssuche ist und in den Jahren 2002 und 2003 im Belgischen Viertel in Köln spielt, mußte ich oft an Hermann Götting denken, denn er wandert genauso heiter und beschwingt als schillernder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Belgisches Viertel Köln, Brüsseler Platz, Köln | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Kölle alaaf!

Trotz Regen und Sturmwarnung lassen sich echte Kölner nicht von ihrem Rosenmontagszug abhalten…… Ich denke an das alte Fasteloavend-Lied aus meinem Heimatort, das ich immer noch auswendig kann, und wünsche Ihnen und euch allen einen schönen Tag!

Veröffentlicht unter Köln | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Der Mond in Zeiten des Krieges

Die „amerikanischen Jahre“ meines Vaters als Kriegsgefangener der US Army haben auf merkwürdige Weise auch mein Leben geprägt. Schon als Kind wollte ich unbedingt nach Arizona, um endlich den Mond über der Wüste zu sehen, von dem mein Vater so … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Krieg, Kriegsenkel | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

The Year of the Pig

Jetzt hat das Jahr des Schweins am 5. Februar 2019 auch in China begonnen, und ich wünsche allen, die diesen Beitrag lesen, viel Glück, Gesundheit und gutes Gelingen beim Verwirklichen ihrer Träume. Ich kann normalerweise mit Horoskopen nicht viel anfangen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Feste | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Winter Feeling

Dieser Winter gehört sicher zu meinen bisher produktivsten, denn ich habe viel Neues geschrieben, und den Roman, an dem ich schon so lange „poliere“ endlich los gelassen und in die noch eisige Welt hinaus geschickt. Nun muss die kleine Marigard … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Winter | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Lichtmess und Imbolc – Maria und Brigid

Die Tage werden länger, das Licht verändert sich, es wird wieder heller. Ich fand es fast ein bisschen berauschend, heute morgen mit geschärften Sinnen durch meinen Garten zu wandern. Schneeglöckchen und Winterlinge blühen schon, und die ersten Krokusse bahnen sich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kindheit, Niederrhein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar