Archiv des Autors: Bee

Kevelaer, Maria 2.0 und der schönste Vorbeter von Kattendonk

Am letzten Wochenende war ich zum dritten Mal mit meinen Winnie-Romanen zu Gast in Kevelaer, wieder anläßlich der traditionellen „Landpartie am Niederrhein“. Und wieder fielen mir die alten Kindheitserinnerungen ein, als ich nach meiner Lesung durch das verschlafen wirkende „heilige“ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kindheit, Mit Winnie in Kattendonk, Mit Winnie in Niersbeck, Niederrhein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Hochsensible Mäusewelt

Es begann damit, dass ich mich bei etsy Hals über Kopf in ein Mäusepärchen der jungen Filzkünstlerin Johana Molina aus Chile verliebte. Es dauerte fast einen Monat, bis die  beiden endlich hier eintrafen. Ich sah sie an – und nannte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Cheddar & Mozzarella, Hochsensibel, Mäuse | 2 Kommentare

Wieder online!

Manchmal ist es sehr hilfreich, wenn man einfach eine Hotline anrufen kann und tatsächlich das Glück hat, einen freundlichen, kompetenten Menschen am anderen Ende der Leitung zu haben, so wie ich heute bei Serverprofis. Jedenfalls ist mein Homepage Fehler jetzt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Feste | Hinterlasse einen Kommentar

Ein Museum der Gefühle

Wie könnte ein Museum mit Hermann Göttings Schätzen wohl aussehen? Er selbst wünschte sich ein „Museum der Liebe zu den Dingen“, und ich kann mir vorstellen, was er damit meinte. Ich kannte ja seine Wohnung! Präsentiert wird vor allem die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Belgisches Viertel Köln, Brüsseler Platz, Köln | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Hermann Götting – Erinnerungen an einen Lebenskünstler (4)

Ausstellungen Als das Landesmuseum Koblenz im Jahr 2000 die Ausstellung „Das gestaltete Jahrhundert“ mit Exponaten aus der Sammlung Hermann Götting präsentierte, stand im Vorwort zum Begleitband: „Das Herzstück seiner Sammlung ist Hermann Götting selbst: Er lebt inmitten seiner Schätze, pflegt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Belgisches Viertel Köln, Brüsseler Platz, Köln | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Hermann Götting – Erinnerungen an einen Lebenskünstler (3)

Hermann Götting und das Elektromobil SINCLAIR Georg Franta, der Inhaber des von mir sehr geschätzten „FRANTA“ in der Maastrichter Straße, erinnert sich: „Wir hatten das Elektromobil, ich glaube, das war Anfang der 1990er Jahre, in unserem Geschäft ausgestellt. Hermann, den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Belgisches Viertel Köln, Brüsseler Platz, Köln | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Hermann Götting – Erinnerungen an einen Lebenskünstler (2)

Veröffentlicht unter Belgisches Viertel Köln, Brüsseler Platz, Köln | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Hermann Götting – Erinnerungen an einen Lebenskünstler (1)

Beim Schreiben meines Romans, der im Moment noch auf Verlagssuche ist und in den Jahren 2002 und 2003 im Belgischen Viertel in Köln spielt, mußte ich oft an Hermann Götting denken, denn er wandert genauso heiter und beschwingt als schillernder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Belgisches Viertel Köln, Brüsseler Platz, Köln | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Kölle alaaf!

Trotz Regen und Sturmwarnung lassen sich echte Kölner nicht von ihrem Rosenmontagszug abhalten…… Ich denke an das alte Fasteloavend-Lied aus meinem Heimatort, das ich immer noch auswendig kann, und wünsche Ihnen und euch allen einen schönen Tag!

Veröffentlicht unter Köln | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Der Mond in Zeiten des Krieges

Die „amerikanischen Jahre“ meines Vaters als Kriegsgefangener der US Army haben auf merkwürdige Weise auch mein Leben geprägt. Schon als Kind wollte ich unbedingt nach Arizona, um endlich den Mond über der Wüste zu sehen, von dem mein Vater so … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Krieg, Kriegsenkel | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar