Schlagwort-Archive: Kindheit

Der traurige Monat November ….

Dieser Monat hat es in sich. Allerseelen, Allerheiligen, Volkstrauertag, Buß- und Bettag, Totensonntag. Am Volkstrauertag denke ich wie immer an den großen Soldatenfriedhof, den ich als Kind mit meinem Vater besuchte, und spüre die große Hand, die meine kleine warm … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Feste, Herbst, Köln | Verschlagwortet mit , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Das Kind braucht Luftveränderung (5) – Effi

Die folgenden Erinnerungen gehören meiner Freundin Effi, die als kleines Kind im Vorschulalter ganz allein „verschickt“ wurde. Danke, dass du sie für mich aufgeschrieben hast, liebe Effi.  Erinnerungsflut – 1. Oktober 2019 Als ich Beates Beitrag über ihre Zeit an der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Angst, Hochsensibel, Kindheit, Nachkriegskinder | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 6 Kommentare

„Das Kind braucht Luftveränderung“ (4) – Angelika

Die folgenden Erinnerungen stammen nicht von mir, sondern von meiner Freundin Angelika. Bis vor zwei Wochen hatte ich keine Ahnung, dass auch sie zu den „Verschickungskindern“ gehörte. Was sie während der „Kur“ erlebte, fand in anderen Jahren statt. Nicht 1965, sondern … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Angst, Kriegsenkel, Nachkriegskinder | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

„Das Kind braucht Luftveränderung“ (3) – Das Dilemma

Schreibstress Alles, was wir nach Hause schrieben, wurde im offenen Umschlag eingesammelt und gelesen. Auch die Post, die wir erhielten, kam geöffnet an. Die Enttäuschung, wenn es nichts gab. Ich habe alles gehütet, wie einen Schatz. Zum ganzen Kurkummer kam … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Angst, Hochsensibel, Kindheit, Nachkriegskinder | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 6 Kommentare

„Das Kind braucht Luftveränderung“ (2) – Briefe aus der Kur

Gestern habe ich den Karton nach langer Zeit wieder geöffnet. Darin liegen Kinderbriefe und Postkarten, Federn, Blätter, gemalte und ausgeschnittene Bilder und die Briefe meiner Eltern. Ich fand den Karton nach dem Tod meiner Mutter im Keller. Mich rührt, dass … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Angst, Kindheit, Nachkriegskinder | Verschlagwortet mit , , , , , , | 4 Kommentare

„Das Kind braucht Luftveränderung“ (1) – über das Elend in deutschen Kinderkurheimen

Der Fernsehbeitrag Ich habe ein gutes Gedächtnis für alles, was sich in meiner Kindheit ereignet hat, und kann auch problemlos über meine Erlebnisse sprechen und schreiben. Trotzdem hat mich der Bericht in „Report Mainz“, den ich am 10. September zufällig … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Angst, Kriegsenkel, Mit Winnie in Kattendonk, Nachkriegskinder | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 5 Kommentare

Sommer am Niederrhein – mit Ulla Genzel

Normalerweise schreibe ich nicht über diese Jahreszeit. Aber für dieses Jahr habe ich mir fest vorgenommen, dem Sommer endlich eine Chance zu geben, auch wenn er mir zunehmend zu schaffen macht. Ganz egal, wie heiß er ist. Genau wie in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Mit Winnie in Kattendonk, Mit Winnie in Niersbeck, Niederrhein | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreib einen Kommentar

Kevelaer, Maria 2.0 und der schönste Vorbeter von Kattendonk

Am letzten Wochenende war ich zum dritten Mal mit meinen Winnie-Romanen zu Gast in Kevelaer, wieder anläßlich der traditionellen „Landpartie am Niederrhein“. Und wieder fielen mir die alten Kindheitserinnerungen ein, als ich nach meiner Lesung durch das verschlafen wirkende „heilige“ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kindheit, Mit Winnie in Kattendonk, Mit Winnie in Niersbeck, Niederrhein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Lichtmess und Imbolc – Maria und Brigid

Die Tage werden länger, das Licht verändert sich, es wird wieder heller. Ich fand es fast ein bisschen berauschend, heute morgen mit geschärften Sinnen durch meinen Garten zu wandern. Schneeglöckchen und Winterlinge blühen schon, und die ersten Krokusse bahnen sich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kindheit, Niederrhein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Mülhausen revisited – vertraute Ecken

Auch wenn sich die Liebfrauenschule im Laufe der Jahre sehr verändert hat, gibt es immer noch vertraute Stellen, zum Beispiel die weiße Villa Bongartz und das alte Physikhaus. Beim Anblick der dunklen Backsteinmauern fiel mir gleich der denkwürdige Morgen ein, an … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Klosterschule, Mit Winnie in Niersbeck, Mülhausen, Niederrhein, Niersbeck | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 2 Kommentare