Archiv des Autors: Bee

Grüsse aus dem Zauberwald: Andreas Schmelz

Ich habe eine wirklich harte Woche hinter mir – fast wäre meine Katze Alice gestorben – und ich bin auch jetzt alles andere als entspannt. Noch lauern Angst und Sorge an allen Ecken und überfallen mich vor allem nachts. Um … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zauberwald | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Zu Winnies Geburtstag

Der heutige Eintrag ist für meine Kinderfreundin Kornelia Blum, die Wölfe und Adler über alles liebte und fest davon überzeugt war, in Wirklichkeit eine Lakota zu sein. Er ist für das abenteuerlustige, eigenwillige kleine Mädchen, das unbedingt Schamanin werden und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kindheit, Winnie | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ostern in Kattendonk

Die Tage unmittelbar vor Ostern waren fast noch schöner als das Fest selbst. Wir kochten Eier in einem riesigen Blechtopf hart, meine Mutter färbte sie mit Heitmann-Farbtabletten in großen Tassen bunt und gab mir eine ganze Schüssel mit weißen Eiern … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hochsensibel, Kattendonk, Kindheit, Niederrhein | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ohnmächtig

Karfreitag – mit den Augen eines hochsensiblen Kindes „Oma und ich waren unzertrennlich, vor allem in religiösen Dingen. Zusammen gingen wir auf den Friedhof und brachten den Verstorbenen frische Blumen, machten in der Kapelle Kerzen an und bestaunten in der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hochsensibel | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Klosterschule Niersbeck (2)

 Schwester Josephas Kräutergarten „Hinter dem Küchentrakt lag der von Mauern umschlossene kleine Klostergarten mit den Heil- und Gewürzkräutern, in dem wir in der Sexta und Quinta in jeder Pause Dauergast waren. Hier war das Reich von Schwester Josepha, einer alterslos … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Klostergarten, Niederrhein, Niersbeck | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die Rosen meines Vaters

  Heute vor vier Jahren war Ostersonntag, doch der Frühling war noch weit. Es war kühl und unwirtlich, und ich erinnere mich nur allzu gut an die jähe Nachtfahrt zum Krankenhaus. Heute vor vier Jahren starb mein Vater. Das starke … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kattendonk, Niederrhein, Rosen | 6 Kommentare

Beim Indianermann

„Seine Indianer wohnten in einem Mini-Camp in einer Bücherwand, die bis zur Decke reichte und vollgestellt war mit Indianerbüchern. Die Indianer waren genau so groß wie meine Elastolin-Figuren, aber verblüffend naturgetreu und wunderschön angezogen. Sie waren in kleine bunte Decken … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Indianer, Niederrhein | Hinterlasse einen Kommentar

Klosterschule Niersbeck (1)

Manche Jahre haben ihren eigenen unverwechselbaren Klang. Das Jahr 1966 singt in meiner Erinnerung mit den Stimmen von Frank Sinatra und Roy Black, Udo Jürgens, den Beatles und The Mamas and the Papas und ist untermalt von Liedern wie Strangers … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Mülhausen, Niederrhein, Niersbeck | Hinterlasse einen Kommentar

Künstlerin vom Niederrhein: Ulla Genzel

Ulla Genzel kommt aus Kevelaer, einem bekannten niederrheinischen Wallfahrtsort, und ist in ihrer Heimat inzwischen eine bekannte Künstlerin. Auch „mein Dorf“ (damals war es noch klein) pilgerte jedes Jahr nach Kevelaer, und ich kann mich nur allzu gut an die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Niederrhein | Hinterlasse einen Kommentar

Wo in aller Welt liegt Kattendonk?

Die Orte in meinen beiden Niederrhein-Romanen wird man auf realen Landkarten vergeblich suchen, denn sie existieren ausschließlich auf der imaginären Vergangenheitskarte in meinem Kopf. Mit etwas Glück kann man sie aber trotzdem finden, am besten bei Dämmerung an besonders nebligen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Niederrhein | Hinterlasse einen Kommentar