Schlagwort-Archive: Angst

Kölner Westen – Ausgangssperre und Social Distancing

Ein neuer Begriff, doch schön ist er nicht: Social Distancing. Ich hoffe, wir sind in Köln reif und altruistisch genug, um jetzt gemeinsam stark zu sein, Distanz zu wahren und die Schwächsten unter uns zu schützen, auch wenn es noch so … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Angst, Corona, Köln | Verschlagwortet mit , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Kölner Westen trifft Corona

Ich mache mir grade wieder selbst eine Freude und schaue mir Seifenbilder an. Das finde ich überaus beruhigend in Zeiten der Pandemie. Draußen ist es heute bis auf den normalen Puls des Kölner Westens (möglicherweise ist die Aachener Straße gerade … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Angst, Köln | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Hochsensible Angst trifft Corona (2)

Seit meinem letzten Beitrag hat sich leider eine Menge getan. Es geht meiner Angst nicht gut. Sie tut mir leid, und ich fühle mit ihr. Wir haben Probleme, weil sie sich chronisch überschwemmt fühlt, und leider ist im Moment noch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Angst, Hasenherz und Sorgenketten, von wegen Mimose | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Hochsensible Angst trifft Corona

Im Moment ist es nicht nur für ängstliche Menschen sehr schwer, ruhig und gelassen zu bleiben, wenn sie die Zeitung aufschlagen, den Fernseher anschalten, aufs Handy  schauen oder die Radionachrichten hören. Oder wenn sie versuchen, panische Familienmitglieder und FreundInnen zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Angst, Hasenherz und Sorgenketten, Hochsensibel | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 6 Kommentare

Das Kind braucht Luftveränderung (5) – Effi

Die folgenden Erinnerungen gehören meiner Freundin Effi, die als kleines Kind im Vorschulalter ganz allein „verschickt“ wurde. Danke, dass du sie für mich aufgeschrieben hast, liebe Effi.  Erinnerungsflut – 1. Oktober 2019 Als ich Beates Beitrag über ihre Zeit an der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Angst, Hochsensibel, Kindheit, Nachkriegskinder | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 16 Kommentare

Du brauchst KEINE Luftveränderung! – Rettungsversuch

Während meiner Traumatherapie habe ich gemeinsam mit meiner Therapeutin alles Mögliche versucht, um die unerträglichen Bilder wieder aus meinem Kopf zu bekommen. Es dauerte lange, bis ich einen Weg gefunden hatte, der für mich richtig war. Das Schlimmste war damals, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hasenherz und Sorgenketten, Hochsensibel, Kindheit, Nachkriegskinder | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 7 Kommentare

„Das Kind braucht Luftveränderung“ (4) – Angelika

Die folgenden Erinnerungen stammen nicht von mir, sondern von meiner Freundin Angelika. Bis vor zwei Wochen hatte ich keine Ahnung, dass auch sie zu den „Verschickungskindern“ gehörte. Was sie während der „Kur“ erlebte, fand in anderen Jahren statt. Nicht 1965, sondern … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Angst, Kriegsenkel, Nachkriegskinder | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 6 Kommentare

„Das Kind braucht Luftveränderung“ (3) – Das Dilemma

Schreibstress Alles, was wir nach Hause schrieben, wurde im offenen Umschlag eingesammelt und gelesen. Auch die Post, die wir erhielten, kam geöffnet an. Die Enttäuschung, wenn es nichts gab. Ich habe alles gehütet, wie einen Schatz. Zum ganzen Kurkummer kam … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Angst, Hochsensibel, Kindheit, Nachkriegskinder | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 6 Kommentare

„Das Kind braucht Luftveränderung“ (2) – Briefe aus der Kur

Gestern habe ich den Karton nach langer Zeit wieder geöffnet. Darin liegen Kinderbriefe und Postkarten, Federn, Blätter, gemalte und ausgeschnittene Bilder und die Briefe meiner Eltern. Ich fand den Karton nach dem Tod meiner Mutter im Keller. Mich rührt, dass … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Angst, Kindheit, Nachkriegskinder | Verschlagwortet mit , , , , , , | 4 Kommentare

„Das Kind braucht Luftveränderung“ (1) – über das Elend in deutschen Kinderkurheimen

Der Fernsehbeitrag Ich habe ein gutes Gedächtnis für alles, was sich in meiner Kindheit ereignet hat, und kann auch problemlos über meine Erlebnisse sprechen und schreiben. Trotzdem hat mich der Bericht in „Report Mainz“, den ich am 10. September zufällig … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Angst, Kriegsenkel, Mit Winnie in Kattendonk, Nachkriegskinder | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 7 Kommentare