Schlagwort-Archive: hochsensibel

Wie von einem anderen Stern

Das häßliche Entlein Andersens Märchen haben mich als Kind traurig gemacht, aber auch oft getröstet. Besonders das vom häßlichen Entlein. Weil es gut ausging nach all dem Kummer. Ich verstand das häßliche Entlein, das überall aneckte, so gut. Ich fand … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hochsensibel, von wegen Mimose | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Angsthase, Pfeffernase!

Angsthase? Als Kind schämte ich mich, weil ich so schüchtern, ängstlich und sensibel war. Ich wollte kein Angsthase, kein Hasenherz, kein Hasenfuß, kein Feigling, kein Sensibelchen und keine Mimose sein. (Nicht von ungefähr habe ich sowohl das Hasenherz als auch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Angst, Hasenherz und Sorgenketten, Hochsensibel | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 4 Kommentare

Alarmanlage auf Hochtouren: Überraschungsgewürz

Öfter mal was Neues! Mein Mann liebt Überraschungen und probiert in der Küche gern neue Zutaten und kreative Ideen aus. Zum Beispiel letzten Samstag. Es gab Lachs. Ich muss gestehen, dass ich nicht sonderlich gern Fisch esse. Es sei denn, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hochsensibel | Verschlagwortet mit , , | 6 Kommentare

Hochsensible Alarmanlage

Wie erklärt man Hochsensibilität? Wie erklärt man jemandem, der noch nie etwas von Hochsensibilität gehört hat, diese Eigenart? Man kann sie sich gut wie eine komplizierte, mit allen Raffinessen ausgestattete innere Alarmanlage vorstellen. Individuelle Krisenmelder Jeder Mensch wird sozusagen mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Angst, Hochsensibel, von wegen Mimose | Verschlagwortet mit , , , , , , | 2 Kommentare

St. Martin am Niederrhein

Das Martinsfest im November gehörte zu den schönsten Tagen des Jahres. Wir freuten uns wochenlang im Voraus. Der Zug fand immer an einem Samstag statt. Sobald es endlich dunkel geworden war, stellten wir uns mit unseren Laternen auf und zogen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Feste, Herbst, Kattendonk, Kindheit, Niederrhein, Niersbeck, Winnie | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Hochsensible „Supersinne“: Luchsohren

Neulich beim Ohrenarzt Vor einigen Wochen war ich beim HNO-Arzt (rechtes Ohr „verstopft“) und fasste den mutigen Entschluss, bei der Gelegenheit gleich auch meine Hörfähigkeit testen zu lassen, weil ich subjektiv schon länger das Gefühl habe, nicht mehr so gut … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hochsensibel, Kindheit, von wegen Mimose | Verschlagwortet mit | 4 Kommentare

Die Sache mit dem Geschenkpapier

Bei Lesungen aus meinem Buch „Hasenherz und Sorgenketten“ ist die folgende (für mich ein wenig peinliche) Geschichte stets ein kleines Highlight für die erheiterten Ohren meiner ZuhörerInnen, weil man daran so deutlich sieht, wie irrational und hilflos sich eine hochsensible … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Angst, Hasenherz und Sorgenketten, Hochsensibel | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Hochsensible „Supersinne“: Feine Nase

Olfaktorische Parallelwelt Dass ich in einer olfaktorischen Parallelwelt lebe, weiß ich schon lange. Leider habe ich die Tendenz, im Eifer des Geruchs dauernd alles zu kommentieren, was meine Nase erreicht, und kann damit anderen gehörig auf die Nerven gehen. Ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hochsensibel | Verschlagwortet mit , , , , , , | 2 Kommentare

Ohnmächtig

Karfreitag – mit den Augen eines hochsensiblen Kindes „Oma und ich waren unzertrennlich, vor allem in religiösen Dingen. Zusammen gingen wir auf den Friedhof und brachten den Verstorbenen frische Blumen, machten in der Kapelle Kerzen an und bestaunten in der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hochsensibel | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar